26. August 2020 - 17:15 bis 20:45
Kornhausforum Bern
SwitzerlandBernKornhausplatz 18, 3011 Bern, Switzerland

Ein Abend mit «Reportagen», Kornhausforum Bern, Mittwoch, 26. August 2020

Mi. 26.8., 19.15 Uhr | 8. Berner Literaturfest



Erstmals spannt das Berner Literaturfest mit dem Magazin Reportagen zusammen:



19.15 Uhr

«Mein nackter verrückter Grossonkel» – Die literarische Reportage

David Vajda im Gespräch mit Dmitrij Gawrisch

Wie einen Verrückten angemessen porträtieren? Noch dazu einen aus der eigenen Familie? Das schwarze Schaf in der Reportage von David Vajda ist sein 79-jähriger Grossonkel Philipp, der nackt und zurückgezogen in einer Höhle von Madrid lebt. Philosophische Phasen im benediktinischen Kloster, Doktorand an der Harvard Business School in Cambridge, waghalsiger Skifahrer und Schürzenjäger, Bettelmönch und Knastbruder in Kalkutta lauten nur ein paar seiner Stationen und Eigenschaften. Philipp konversiert rhetorisch gewandt auf Französisch, Russisch und Englisch über klassische Musik, Architektur oder die Stahlindustrie. Sprachlich virtuos gelingt es Vajda, sich seinem Verwandten erstmals anzunähern.



20.20 Uhr

«Phoenix aus Paris» – Zu Besuch in Cracktopolis

Julia Amberger im Gespräch mit Gudrun Sachse

Matthieu wird als neugeborenes Kind in einer Notstation für Junkies mitten in Paris wie ein **** alter Klamotten abgegeben. Der Vater stammt aus der Karibik, die Mutter ist eine ************* aus Marokko. Matthieu hat Glück: Er erhält ein bürgerliches Zuhause. Seine Adoptivmutter: eine Schuldirektorin. Sein Adoptivvater: ein Ingenieur bei Siemens. Matthieu ist hochbegabt, hätte es weit bringen können – und stürzt ab. Er verfällt in der Pariser Unterwelt dem Crack und nennt sich fortan Charles. Ob es Matthieu/Charles erneut gelingt, aus der Gosse rauszukommen?



21.30 Uhr

Wem gehört der Nordpol? Ein Run auf die neue Arktis

Marzio G. Mian im Gespräch mit Daniel Puntas

Die Arktis, einst das ferne Land ewigen Eises, steht im Zentrum aller Debatten über den Klimawandel. Doch was Ökologen beunruhigt, ist für andere der Startschuss zu einer ungehemmten Ausbeutung der letzten unberührten Naturräume. Denn das Schmelzen von Gletschern und Packeis verkürzt die Schifffahrtsrouten und macht Bodenschätze im Wert der gesamten US-Wirtschaft zugänglich. Russland gewinnt bereits 85% seines Erdgases aus der Arktis; ein chinesisches Unternehmen plant in Grönland die weltgrösste Mine für Uran und seltene Erden. Schon jetzt ist die Gefahr nuklearer Zwischenfälle höher als zur Zeit des Kalten Krieges. Zudem bedrohen industrieller Fischfang aber auch ein ungebremster Naturtourismus die Lebensgrundlagen der Inuit.



www.berner-literaturfest.ch

Mittwoch, 26. August 2020, Kornhausforum Bern, Ein Abend mit «Reportagen»

Weitere interessante Veranstaltungen
Holen Event Empfehlungen basierend auf Ihre Facebook-Geschmack. Hol es dir jetzt!Zeigen Sie mir die passenden Veranstaltungen für michNicht jetzt